Loud & Proud Book Festival

Unsere Autoren

Wer schreibt denn da?

Julia E. Dietz

Schaumgeboren zwischen Gischt und Dünen im hohen Norden Deutschlands.

Dem Landfrust und akuter Langeweile geschuldet, flüchtete Julia sich früh in die Weiten des Webs und fand die Erlösung in Fanfiction. Da war die Idee selber zu schreiben gar nicht mehr so weit weg.  Ihre Geschichten sind oft ein bisschen schräg und melancholisch. Liegt vielleicht am platten Land und schlechtem Wetter, wo sie aufgewachsen ist.

Wenn Sie nicht selber schreibt, liest sie viel. Ihr Lieblingsbuch „Die Mitte der Welt“ von Andreas Steinhöfel hat sie nachhaltig geprägt. Weitere Lieblingsautoren sind Heinz Strunk, Rocco Schamoni, Walter Moers, Anna Gavalda, Clemens Meyer, Nils Mohl, Christoph Tsiolkas, Nadine Braun und Kate Tempest.

Sie ist Mitbegründerin des Augsburger Autorenkollektivs „Schreiber und Sammler“.

Lebt zurzeit in Bremen.

Martin Gancarczyk

Cold-Blooded: Der Geschmack von Blut und Schatten ist Martins Debüt. Bevor er anfing zu schreiben studierte er Japan Wissenschaften und danach Kommunikationsdesign. Neben dem Schreiben arbeitet er als Illustrator. Nachdem er eine ganze Weile in Australien lebte, zog er mit viel Inspiration im Gepäck zurück nach Deutschland und ist aktuell wieder ein Nordlicht. Martin schreibt Urbanfantasy und Young Adult Bücher, in denen Diversity Charaktere ihren Platz finden, ohne dass der Fokus aus deren gesellschaftlichen Problemen liegt.

Tommy Herzsprung

Tommy Herzsprung lebt mit seinem Mann Jimmy Herz und seinem Hund in Baden-Württemberg. Nach seinem Journalismus-Studium folgten Stationen in Redaktionen diverser Fernseh-Talkshows und Lifestyle- sowie Frauenzeitschriften, bevor er sich ganz dem Schreiben von Romanen widmete. Er liebt es, sich in bewegenden Geschichten zu verlieren, und verfasst am liebsten romantische Bücher, in denen es reichlich zum Weinen, aber auch zum Lachen, Nachdenken und Fingernägel-Knabbern gibt. Sein Roman »Forever – Solange wir uns halten« wurde 2019 mit dem »LovelyBooks Leserpreis in Gold« ausgezeichnet. 2018 gewann seine romantische Liebeskomödie »Crazy Boys – Total scha(r)f auf dich« den »Skoutz-Award«, im selben Jahr erhielt sein »Liebesdrama Fight to Love Again« den »LovelyBooks Leserpreis in Bronze«.

Katharina Wolf

Katharina Wolf wurde am 11. Oktober 1984 geboren und ist damit eine Waage. Für manche Menschen ist diese Info wichtig, für sie eher nicht. Denn sie ist viel zu hektisch, laut und aufgedreht, um ausgewogen zu sein.
Katharina lebt mit ihrem Sohn, dem Gatten und zwei Katzen in Ludwigshafen am Rhein und lässt es sich dort gutgehen.
Das Lesen und Schreiben gehört zu ihr, wie ihr nervöses Beinhibbeln und die Liebe zu Schokolade. Und da ihr Hirn – genau wie ihre Beine – selten stillsteht, arbeitet Katharina meist an mindestens vier Geschichten gleichzeitig.

Julian Winters

Julian Winters ist ein preisgekrönter Autor zeitgenössischer Jugendliteratur. Seine Romane „Running With Lions“ und „How to Be Remy Cameron“ (Duet , 2018 bzw. 2019) wurden für ihre positiven Darstellungen, zuordenbarer Charaktere ausgezeichnet. „Running With Lions“ wurde mit dem IBPA Benjamin Franklin Gold Award ausgezeichnet. „How to Be Remy Cameron“ wurde zur Gold Standard-Auswahl der Junior Library Guild ernannt und erhielt eine sehr positive Bewertung vom School Library Journal. Julian, ein ehemaliger Managementtrainer, lebt derzeit außerhalb von Atlanta, wo er liest, ein selbsternannter Comicfreak ist oder die einzigen zwei Sportarten schaut, denen er nachgehen kann: Volleyball und Fußball. Sein dritter Roman für Duet Books, „THE SUMMER OF EVERYTHING“, wird im September 2020 veröffentlicht, gefolgt von Right Where I Left You von Viking Children & Penguin im Jahr 2022.

Caleb Roehrig

Caleb Roehrig, geboren in Ann Arbor, Michigan, ist Autor und TV-Producer. An chronischem Fernweh leidend, hat er bereits in Chicago, Los Angeles und der finnischen Hauptstadt Helsinki gelebt. Er hat über dreißig Länder bereist und kann Empfehlungen abgeben, wie man trotz eines bescheidenen Budgets die schönsten Orte zu sehen bekommt. Als ehemaliger Schauspieler kann Roehrig auch Kameraerfahrung vorweisen. Er trat in Film und Fernsehen auf und bewegte sich sieben Jahre lang in der schrägen Welt des Reality-TV. Um seinen Lebensunterhalt zu verdienen, harrte er unter anderem nur in Unterwäsche in einem winterlichen Maisfeld aus, feierte mit einem waschechten Rockstar rauschende Partys, plauderte mit einem skandalgebeutelten Politiker und musste sogar vor einem wütenden Strauß fliehen. Niemand wird sie finden ist sein erster Roman.

Ria Winter

Ria Winter ist in St. Petersburg aufgewachsen, hat dann aber die Newa gegen die Elbe eingetauscht. Heute lebt sie in Hamburg und versucht mit ihrem Schreiben ihren Earl-Grey-Vorrat sicherzustellen und zwei nimmersatte Katzen durchzufüttern. Am liebsten ist sie in Fantasy-Welten unterwegs, die so bunt und vielseitig sind wie das reale Leben. Ihr Fantasy-Debüt »Tal der Toten« erschien 2019 bei Impress und wurde für den Seraph-Phantastikpreis 2020 in der Kategorie Bestes Debüt nominiert.

Tania Witte

Bevor Tania Witte das Jugendbuch für sich entdeckte, veröffentlichte sie drei queere Romane im Berliner Querverlag. 

Die Romanreihe sticht heraus, weil sie sich nicht nur um eine*n queere*n Protagonist*in dreht, sondern gleich einen ganzen Kosmos beleuchtet. Die Bücher spielen mitten im Herzen der queeren Berliner Szene – und wurden aus diesem Grund häufig mit Amistead Maupins „Stadtgeschichten“ („Tales of the City“) verglichen und von der Presse hoch gelobt. 

So schrieb Neues Deutschland: 

„Tania Witte trifft genau das richtige Maß aus authentischer Berliner Szenebeschreibung, feinsinniger Karikatur und rasanter dramatischer Zuspitzung, um ihre Bücher zu regelrechten Pageturnern werden zu lassen.“

Und die Berliner Zeitung fand: 

„Tania Witte, die souverän mit Klischees, Stereotypen und Rollenmustern zu jonglieren versteht, die höchst amüsant anachronistische Festschreibungen aufheben und ideologische Schubladen ausräumen kann, beherrscht den literarischen Spagat zwischen den verschiedenen Welten.“

Patrick Göbel

Mein Weg zur Gay-Romance begann über Fantasy-Umwege: Vor 8 Jahren habe ich meinen ersten Roman geschrieben, damals im zarten Alter von 15 Jahren. Inspiriert durch das Lesen – nach dem Motto: Was die können, kannst du auch. Nach meiner ersten Buchveröffentlichung im Genre Fantasy, wurden meine Romane ernsthafter, wirklicher. Es folgten weitere Buchveröffentlichungen, diesmal waren es Krimis, Thriller, Romane und Dystopie. Im Januar 2017 veröffentlichte ich schließlich meine erste Gay-Romance, die zu einer fünfteiligen Serie wurde (Strong Passion-Serie). 

Zuletzt veröffentlichte ich im April 2018 den zweiten Band von „Die Scherben des letzten Tages“. Den zweiten Band, „Die Zerbrechlichkeit des Seins“, kann man aber auch sehr gut unabhängig vom Vorgängerband lesen.

Aktuell schreibe ich an einer weiteren Gay-Romance, diesmal wird es düster und geheimnisvoll. Das Buch ist im Bereich Gay-Thriller angesiedelt. Zum Glück ist das Spektrum des Genres Gay-Romane ja groß. Und ich habe es noch lange nicht ausgereizt.

Wiederkehrende Themen in meinen Büchern sind Tod, Vergänglichkeit, Verlust und Vergangenheit. Denn vieles Vergangene kann, ohne dass wir davon wissen, Auswirkungen auf unsere Zukunft haben.

Leni Wambach

Leni Wambach wurde 1997 geboren und schreibt Geschichten, seit sie einen Stift halten kann. Am liebsten versinkt sie in fantastischen Welten voller Magie, die sie so bunt gestaltet, wie sie sich das auch von der wirklichen Welt wünscht. Derzeit studiert sie Geisteswissenschaften mit einem Schwerpunkt auf Fremdsprachen.

Gabriella Queen

Gabriella Queen wurde 1987 geboren und schreibt leidenschaftlich gerne Geschichten mit queeren Figuren. In ihren Romanen kombiniert sie besondere und selten behandelte Themen mit authentischen Charakteren und einer Prise Erotik. Abseits der Tastatur liebt sie Rockkonzerte, Achterbahnen und Hunde.

Adib Khorram

Adib Khorram lebt in Kansas City, Missouri. Wenn er gerade nicht schreibt (oder seinem Tagesjob als Grafikdesigner nachgeht), versucht er, seinen Schwimmrekord zu brechen, zu lernen, wie man einen Lutz springt, oder er macht sich einfach eine Tasse Oolong-Tee.

Laura Lay

Laura Lay ist das Pseudonym von Antje Wagner. Antje Wagner, 1974 in Wittenberg geboren, ist bekannt für spannungsvolle Romane und Erzählungen für Jugendliche und Erwachsenen. Nach einem Studium der deutschen und amerikanischen Literatur- und Kulturwissenschaften in Potsdam und Manchester leitete sie von 2012 bis 2014 das renommierte Schreibzimmer Prosa am Literaturhaus Frankfurt. Die FRANKFURTER ALLGEMEINE SONNTAGS-ZEITUNG zählte Antje Wagner 2012 zu den »20 besten deutschsprachigen Autoren unter 40 Jahre«.

Katarina Jensen & Jacqueline Schiesser

Katarina wurde im Sommer ´85 in Brunsbüttel in der Nähe von Hamburg geboren. Sie hat als Kind die Liebe zum geschriebenen Wort entdeckt und gelesen, seit sie ein Buch halten konnte. Ihr größter Traum seit Kindheitstagen, ist es, selbst Bücher zu veröffentlichen. Heute lebt sie mit zwei Katern und einer Kaninchendame in Itzehoe, ist als Buchbloggerin im LGBTQ+ Bereich unterwegs und zeichnet/malt gerne in ihrer Freizeit.

Jacqueline wurde am 02.01.1987 in Ingolstadt als Kind mit Migrationshintergrund geboren. Sie ist ausgebildete und freischaffende Schauspielerin in München, wo sie mit ihrer langjährigen Partnerin und dem gemeinsamen Hündchen lebt. Selbst würde sie sich als 1,50m geballte Lebens- und Schaffensfreude bezeichnen und wenn sie ihre Kreativität nicht ausleben könnte, würde sie wohl eingehen. Ihre Liebe zur Literatur hat sie früh geprägt und indem sie nun selbst schreibt, erfüllt sie sich einen lang gehegten Traum.

Moira Frank

Moira Frank, *1993, schreibt All Age über Freundschaft, Liebe und Gewalt. Ihre ersten beiden Jugendbücher, „Nachtschwärmer“ und „Sturmflimmern“, sind bei cbj erschienen. Sie arbeitet an ihrem dritten Buch, einem Horror-Roman. Sie lebt mit ihrer Frau in Hamburg.

Christian Handel

Christian Handel wurde in der Schneewittchen-Stadt Lohr am Main geboren, die im sagenumwobenen Spessart liegt. Inzwischen lebt er allerdings in Berlin und ist selbst davon überrascht, wie sehr er sich als Landpflanze im Großstadtdschungel wohl fühlt.

Er begeistert sich für Stoffe über starke Frauen, märchenhafte Motive und queere Themen. Außerdem ist er einer der größten Buffy-Nerds überhaupt.

Im Juli 2020 sein zweites Jugendbuch. ROWAN & ASH – EIN LABYRINTH AUS SCHATTEN UND MAGIE ist ein High Fantasy-Roman, in dessen Mittelpunkt eine schwule Liebesgeschichte steht.

Adam Sass

Adam began writing books in Sharpie on the backs of Starbucks pastry bags. (He’s sorry it distracted him from making your latte.) Raised in an Illinois farm town, his desire for a creative career took him to Chicago, New York, and currently, Los Angeles. He is a Creative Producer for ATTN: , an issues-driven social media video creator. He interviewed conversion therapy survivors for a video promoting Focus Features‘ Boy Erased–it has garnered over 1.6 million views.

Mirjam Müntefering

1969 im erzkatholischen Sauerland geboren wollte ich schon immer ein Buch schreiben mit der Verbreitung ähnlich der Bibel – hat bei allen bisher erschienenen 44 Verlagstiteln nicht geklappt, aber ;o) ich arbeite dran. Dafür war das Coming Out mit 20 und Austritt aus der Kirche ein echter Triumph. Ebenso mein Eintritt für die herbeigesehnte „Ehe für alle“ in diversen TV-Sendungen (Böttinger, Maischberger, Christiansen, Biolek, NRD-Talk etc.) sowie Rundfunk und Printmedien.Mein Filmwissenschaftsstudium inklusive MA, Ausbildung zur Redakteurin und freiberufliche TV-Arbeit schoss ich 2000 in den Wind, um mich dem Schreiben und den Tieren zu widmen. Seitdem veröffentliche ich mehrere Bücher jährlich – nicht nur lesbische Liebesgeschichten, sondern auch hetero-Romance (als Pippa Watson) und Fantasy (Mary E. Garner) – und führe meine eigene Hundeschule. Mit meiner Ehefrau und unseren Hunden lebe ich im grünen Teil des Ruhrgebietes zwischen vor der Suppe geretteten Hühnern, Tierschutz-Meerschweinchen und wilden Highlandponies.

Cursed Verlag

Cursed – Der Verlag für GayRomance

Romance wird bei uns groß geschrieben. Seit 2007 findet sie sich in allen Formen, Farben und Facetten in unseren Büchern wieder, mal mehr, mal weniger stark ausgeprägt. Von zärtlich bis hart, von spannend bis erotisch, von Alltag bis Fantasy – bei uns kommen alle Leser*innen auf ihre Kosten. Ein buntes Programm von deutschen und englischsprachigen Autor*innen in deutscher Übersetzung bietet alles, was das GayRomance-Herz begehrt.